Die 10 häufigsten Beauty Fragen

Wir geben die Quick-Antworten!

Die 10 häufigsten Beauty Fragen
svenja.woelki

Make-up Routinen, Haarpflege oder Beautyprodukte – welche Fragen beschäftigen uns eigentlich am meisten? Wenn es um unsere Schönheit geht, ticken wir doch alle ein bisschen gleich. Und wer Rat braucht, fragt eine Freundin. Oder Google. Wir stellen Ihnen die am häufigsten gestellten Beautyfragen vor und geben Ihnen die Antworten!

Wie wachsen meine Haare schneller?

Rapunzel, lass dein Haar herunter! Lange, gesunde Haare sind der Traum vieler Frauen. Eine Wunderpille für schneller wachsende Haare gibt es leider nicht. Aber mit ein paar Tricks können Sie das Wachstum fördern und Haarbruch verhindern:

  • Unsere Tipps, damit Haare schneller wachsen!Ernähren Sie sich gesund! Die richtige Ernährung gibt den Haarwurzeln benötigte Mineralien wie Zink und Biotin. Diese sind zum Beispiel in Haferflocken oder Spinat enthalten. Auch Omega-3-haltige Lebensmitteln schützen das Haar und kräftigen es von innen heraus. Vor allem Fisch und Walnüsse sind reich ein Omega-3-Fettsäuren.
  • Auch wenn es paradox klingt: Schneiden Sie regelmäßig Ihre Haare! Ihr Haar muss von Spliss befreit werden, um Haarbruch zu vermeiden. Alle drei Monate ist der Gang zum Friseur wichtig. Nur dann erhalten Sie lange und gesunde Haare!
  • Feuchtigkeit ist das Stichwort, um Ihr Haar zu pflegen und Spliss vorzubeugen! Nutzen Sie zwei- bis dreimal die Woche einen Conditioner. Ihr Haar wird geglättet, gestärkt und mit Feuchtigkeit wieder repariert – am schonendsten sind silikonfreie Shampoos. Produkte, die zu viel Alkohol enthalten, trocknen die Haare aus.

Wie schminke ich Smokey Eyes?

Der Smokey Eyes Look ist verführerisch und dramatisch! Damit tragen Sie einen echten Beauty-Klassiker und machen Ihr Abend-Make-up zum Highlight. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Smokey Eyes schminken:

  1. Grundieren Sie das Augenlid, indem Sie eine Eyeshadow Base auftragen. So setzt sich der Lidschatten nicht in der Augenfalte ab und hält besonders lang.
  2. Ziehen Sie einen Kajalstrich am oberen Wimpernkranz entlang und zusätzlich auf der unteren Wasserlinie.
  3. Tragen Sie eine dunkle Lidschattenfarbe über dem Kajalstrich und auf der Lidfalte auf. Nutzen Sie einen gräulichen Ton und tragen Sie ihn auf das Augenlid auf. Mit einem fluffigen Pinsel alles miteinander verblenden, um einen verruchten Look zu bekommen.
  4. Tuschen Sie Ihre Wimpern mit einem kräftigen Schwarz.
  5. Setzen Sie am inneren Augenwinkel Highlights. Das öffnet die Augen und lässt sie strahlen.

In unserem Video Tutorial zeigen wir Ihnen noch einmal Step-by-Step wie Sie Smokey Eyes schminken:

Was hilft gegen Tränensäcke?

Sie kämpfen mit sogenannten „Puffy Eyes“? Das kann mehrere Ursachen haben, wie zum Beispiel zu wenig Schlaf, einen ungesunden Lebensstil oder genetische Veranlagungen. Tränensäcke entstehen, weil die Haut erschlafft und sich Fettgewebe nach vorne drückt. Auch Alkohol oder Nikotin können Ursachen sein. Wir verraten Ihnen Tricks, wie Sie Tränensäcke loswerden.

  • Augenpflegeprodukte versprechen kurzfristige Abhilfe. Sie enthalten Hyaluronsäure und sind im Vergleich zu normalen Gesichtscremes weniger ölhaltig und dadurch auch weniger reizend. Hyaluronsäure bindet körpereigenes Wasser und hat daher einen aufpolsternden Effekt im Gewebe. Hierzu eignet sich besonders die AquaNature Hyaluron Augencreme von Annemarie Börlind. Sie ist für empfindliche Haut geeignet und spendet Feuchtigkeit.
  • Ausreichend Schlaf und viel trinken sind der Schlüssel, wenn Sie Tränensäcke loswerden wollen. Wichtig für die fettarme Augenpartie ist viel Feuchtigkeit. Trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag und sorgen Sie für eine ausreichende Portion Schlaf. So werden die Zellen mit Feuchtigkeit versorgt und die Barriere der Haut gefestigt.
  • Was außerdem hilft, sind kühlende Mittel auf der Augenpartie. Nehmen Sie Gurkenscheiben oder einen Teebeutel mit Schwarz- oder Grüntee aus dem Kühlschrank. Auch eine Quarkmaske kann helfen. Diese unter den Augen ca. 20 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser wieder abwaschen.

Was ist BB- bzw. CC-Cream?

BB- und CC-Creames sind Foundation und Creme in einem!Die Worte BB- und CC-Cream sind Ihnen zwar ein Begriff, aber so richtig blicken Sie trotzdem nicht durch? Wir lösen das Rätselraten um die zwei kleinen Buchstaben. BB steht für Blemish Balm und vereint mehrere Funktionen in einem Produkt. Sie ist sowohl Sonnen- und Feuchtigkeitscreme als auch Foundation und Serum. Kleine Pickelchen, Pigmentflecken oder Poren werden kaschiert und die Gesichtshaut wird zusätzlich gepflegt. Hautunreinheiten werden unsichtbar gemacht.

CC-Cream steht für Colour Correction Cream und ist eine Weiterentwicklung der BB-Cream. Sie ist dafür da, den Hautton zu korrigieren. Sie mildert zum Beispiel Rötungen durch einen geringen Grünanteil in der Formulierung oder sorgt für einen frischeren Teint.

Was ist Balayage?

Einer der angesagtesten Haarfärbetrends ist Balayage. Mit dem Look zaubern Sie einen besonders natürlichen Wow-Effekt ins Haar – mit Strähnchen, wie von der Sonne geküsst. Die Färbetechnik kommt ursprünglich aus Frankreich.

Beim Colorieren à la Balayage kommen Haarprofis ganz ohne Folien aus. Die Haarfarbe wird im Freestyle-Verfahren mit einem Pinsel aufgestrichen, sozusagen „gefegt“. So wird das Ergebnis besonders natürlich.

Typisch ist der softe Farbverlauf mit dunklerem Ansatz und helleren Spitzen. Dieser Look verleiht dem Haar mehr Tiefe und lässt es optisch voller wirken.

Der Balayage Look sieht super natürlich aus!

Wie trage ich Concealer auf?

Unverzichtbar für ein makelloses Make-up ist der Concealer. Er deckt nicht nur dunkle Schatten unter den Augen ab, sondern ist ein Allround-Talent, wenn Sie ihn richtig einsetzen. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zum Concealer auftragen:

  • Tragen Sie immer zuerst die Foundation auf und erst danach den Concealer – so wird er von der Foundation nicht wieder verwischt.
  • Verwenden Sie einen Concealer, der ein bis zwei Nuancen heller ist als der natürliche Hautton.
  • Für einen perfekten Look, tragen Sie den Concealer im Dreieck unter Ihr Auge auf – nicht in der Halbmond-Form! Die breite Seite befindet sich unter dem Auge und die Spritze führt in Richtung Wange. So hellen Sie nicht nur dunkle Augenringe auf, sondern verleihen Ihrem Gesicht auch mehr Frische und Jugendlichkeit.
  • Benutzen Sie den Finger, um Concealer aufzutragen. Das funktioniert viel besser, da Ihre natürliche Körperwärme das Produkt erwärmt und es so leichter zu verteilen ist.
  • Concealer ist nicht nur unter dem Auge ein wahres Wundermittel. Auch unterhalb der Augenbrauen und in den inneren Augenwinkeln setzt er Highlights und kreiert einen wachen Look.

Wie mache ich einen Fischgräten-Zopf?

Flechtfrisuren sind der absolute Trend und vor allem einen Fischgrätenzopf flechten ist gar nicht so schwer, wie es aussieht! Es gibt viele verschiedene Looks, die Sie mit einem Fischgrätenzopf kreieren können. So einfach geht der seitlich geflochtene Fischgrätenzopf:

  1. Bürsten Sie Ihre Haare und legen Sie sie auf eine Seite. Die Haare in zwei gleichgroße Strähnen teilen.
  2. Nun nehmen Sie von der linken Seite eine dünne Strähne vom äußeren Rand und legen diese zur Innenseite des rechten Zopfes hinzu.
  3. Wiederholen Sie den Schritt mit der anderen Seite und fügen Sie immer abwechselnd Strähnen von jeder Seite zum anderen Zopf hinzu.
  4. Fixieren Sie die Haare mit einem Zopfgummi.

Schauen Sie im Fischgrätenzopf Tutorial noch einmal genau, wie Sie den Zopf flechten:

Was ist ein Primer?

Primer heißt im Prinzip nichts Anderes als Grundierung. Er wird verwendet, bevor Sie Make-up, Puder oder Rouge auftragen. Er gleicht Unebenheiten, Pigmentflecken oder vergrößerte Poren aus. Primer sorgen dafür, dass das Make-up besser hält. Inzwischen gibt es nicht nur Primer für Make-up, sondern auch für Lidschatten, Wimpern, Lippen oder Haare.

Ein besonders effektiver Primer ist der Météorites Base Primer von Guerlain. Beim Auftragen verschmilzt die Geltextur mit den rosigen Perlen und gibt der Haut ein aufgepolstertes Finish. Eine Kombination aus mattierendem Puder und ein spezielles Polymer neutralisiert überschüssigen Talg und kaschiert Unreinheiten.

Wie entferne ich Gelnägel?

Lange, schön geformte Fingernägel sind bei vielen Frauen sehr beliebt. Oft jedoch haben sie mit brüchigen Nägeln zu kämpfen. Eine super Alternative sind daher die Gelnägel. Wenn die Nägel mal eine Macke bekommen oder abbrechen und der nächste Termin im Nagelstudio noch entfernt liegt, müssen Sie selbst Hand anlegen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Gelnägel selbst entfernen:

  1. Entfernen Sie zunächst die oberste Schicht. Nehmen Sie dafür eine grobkörnige Feile und feilen Sie so lange vorsichtig über die Farbe, bis der Glanz weg ist.
  2. Reiben Sie die Nagelhaut dick mit einer fetthaltigen Creme oder einem Nagelöl ein. Das schützt vor dem Lackentferner im nächsten Schritt.
  3. Nehmen Sie den Nagellackentferner mit Aceton – ohne Aceton kommen Sie beim Entfernen von Gelnägeln leider nicht weit. Tränken Sie ein Wattebällchen darin und legen Sie es so auf den Fingernagel, dass die Farbe vollständig bedeckt ist. Das Ganze 10 bis 15 Minuten einwirken lassen.
  4. Ziehen Sie nun den Wattebausch mit leichtem Druck über den Nagel ab. Der größte Teil des Nagellacks wird dabei entfernt. Reste kratzen Sie mit einem Nagelhautstäbchen ab.
  5. Pflegen Sie Ihre Nägel im Anschluss! Nach der Aceton-Prozedur hilft ein Nagelöl und eine feuchtigkeitsspendende Creme.Entfernen Sie Gelnägel im ersten Schritt mit einer Feile

Wie bringe ich meine Augenbrauen in Form?

Schön geformte Augenbrauen sind das A und O, um dem Gesicht Ausdruck zu verleihen. Sie stehen immer im Fokus und ihre Wirkung sollte nicht unterschätzt werden. Doch wie gelingen schön geschwungene Augenbrauen? Wir haben für Sie ein paar Tipps:

  • Achten Sie darauf, dass Ihre Augenbrauen zu der natürlichen Form der Brauen passen.
  • Um Augenbrauen in eine schöne Form zu bringen, benötigen Sie einen dünnen Pinsel, einen Augenbrauenstift und eine Pinzette. Um den Verlauf des Brauenbogens zu bestimmen, den Pinsel senkrecht am äußeren Nasenflügel anlegen, sodass er über den inneren Augenwinkel bis zur Braue reicht. Genau an der Stelle beginnt optimaler Weise Ihre Augenbraue.
  • Nun legen Sie den Pinsel so an, dass er vom Nasenflügel vorbei am äußeren Augenwinkel nach oben zeigt. Hier endet Ihre Braue.
  • Den höchsten Punkt der Braue bestimmen Sie, indem Sie den Pinsel über die Mitte der Pupille nach oben legen.
  • Zupfen Sie Ihre Augenbrauen nach dem Duschen, dann brennt es nicht so stark. Bürsten Sie die Brauen seitlich hoch, um überstehende Härchen mit der Pinzette zu entfernen. Nun zupfen Sie die feinen Haare unterhalb des Brauenbogens weg.
  • Definieren Sie Ihre Wimpern mit einem Augenbrauenstift.

Sehen Sie dazu auch noch einmal unser Tutorial:
Ihnen brennt eine weitere Beauty Frage unter den Nägeln? Schreiben Sie uns gern einen Kommentar unter diesen Artikel!