Winged Eyeliner schminken

Tipps für den perfekten Lidstrich

Winged Eyeliner
Admin

Stars wie Adele, Mila Kunis, Taylor Swift oder Angelina Jolie tragen ihn schon seit Jahren – den Winged Eyeliner. Doch was bei den Stars so leicht aussieht, fällt beim Selbsttest oft schwer. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lidstrich mit Schwung auch zuhause schnell und schön hinbekommen.

Der richtige Eyeliner: Flüssig, Gel oder Stift?

Zuallererst stellt sich die Frage, welches Produkt Sie für Winged Eyeliner benutzen sollten. Für Anfänger eignen sich Filz-Liner super. Mit ihm ziehen Sie Ihren Lidstrich ganz einfach wie mit einem Stift beim Zeichnen. Auch Gel-Eyeliner und Pinsel sind Alternativen für Ungeübte. Etwas schwieriger ist es am Anfang ist es mit dem flüssigen Eyeliner, doch auch diese Methode beherrschen Sie mit etwas Übung.

Kleine Hilfe: Der Winged Eyeliner soll die untere Wasserlinie verlängern, also fortführen. Außerdem sollte der Eyeliner in Richtung des Endes der Augenbraue gezogen werden.

So gelingt Ihnen der Winged Eyeliner!

  1. Schritt: Entfernen sie Fett von ihrem Lid. Dies können sie beispielsweise mit einem Wattepad, Lidschatten oder Puder tun.
  2. Schritt: Malen sie eine kleine Linie. Erinnern sie sich hierbei an die Hilfe. Wenn sie den richtigen Winkel gefunden haben, malen sie die Linie mit einer möglichst ruhigen Hand weiter. Je nachdem wie lang ihr Eyeliner später werden soll, ziehen sie auch die Linie. Achten sie darauf, dass der Winkel bei beiden Augen möglichst gleich ist.
  3. Schritt: Der schwierigste Teil ist geschafft. Ziehen Sie nun eine zweite immer dünner zulaufende Linie am Wimpernkranz, bis zum Innenwinkel Ihres Auges.
  4. Schritt: Verbinden sie die beiden Linen. Durch das Verbinden entsteht der sogenannte Eyeliner Wing.

Extra-Tipps für den perfekten Lidstrich

Perfekter Look mit Winged Eyeliner

Damit Ihr Winged Eyeliner genauso perfekt aussieht wie auf dem Bild oben, befolgen Sie noch unsere Extra-Tipps. Damit kann garantiert nichts mehr schiefgehen:

  • Wenn Sie sich mal vermalen, ausrutschen oder Ihnen die Linie zu dick gerät, entfernen sie nicht den gesamten Winged Eyeliner! Benutzen Sie ein Wattestäbchen, das in Augen Make-up-Entferner oder Wasser getränkt ist, um kleine Makel auszubessern.
  • Tuschen Sie Ihre Wimpern erst, nachdem Sie den Winged Eyeliner gezogen haben und dieser getrocknet ist. Wenn Sie die Wimpern zuerst tuschen, sind sie oft im Weg und Ihnen fallen kleine Lücken bei Ihrem Winged Eyeliner eventuell nicht auf.
  • Wenn Sie keine gerade Linie hinbekommen, nutzen sie kleine Hilfsmittel. Legen Sie eine Karte, ein Stück Papier oder einen anderen geraden Gegenstand an Ihr Auge an. Wenn sie jedoch das Halten stört, benutzen Sie Tesafilm. Drücken sie ein Stück Tesafilm zuerst auf Ihre Rückhand, anschließend kleben sie den Tesafilm im richtigen Winkel an ihr Auge.

Wie finden Sie den Winged Eyeliner? Werden Sie ihn auch ausprobieren oder tragen Sie ihn bereits? Haben Sie weitere Tipps, wie der Eyeliner gelingt? Schreiben Sie uns gerne.

Merken

Merken